Katja Schaper

 

Diplom Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin

Systemische Beraterin

Kinder und Jugendlichen-Yogalehrerin

 

Arbeitsschwerpunkte: 

  • Parteiliche Mädchenarbeit (von 10 bis 27 Jahre) im Mädchentreff Rote Zora
  • Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen, u.a. ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten und selbstbestimmt ihre Interessen zu vertreten
  • Lösungsorientierte Gespräche mit Mädchen und Frauen
  • Teen Mom (siehe Konzept)
  • Workshops und Ferienangebote
  • Schul-AGs und Projektarbeit zum Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen
  • Präventionsprojekt "Starke Kinder"

An meiner Arbeit begeistert mich:

das ich sehr kreativ mit sehr unterschiedlichen Menschen arbeiten kann. Ich habe die Möglichkeit in viele verschiedene Lebenskonzepte zu schauen und teilweise mit zu wirken. Ich bekomme nicht selten die Möglichkeit Mädchen und junge Frauen über einen längeren Lebensabschnitt zu begleiten und ihre Entwicklung zu beobachten. In vielen Fällen wird der positive Einfluss des Mädchentreffs deutlich und das gibt mir eine Bestätigung, wie wichtig geschlechtshomogene Arbeit ist.

Meine Arbeit kann eigentlich nie langweilig werden, weil sie einfach jeden Tag etwas Neues und auch manchmal etwas Unerwartetes bringt.

 

Mein Motto:

everyone is unique…und das ist gut so!